Logo_950_59.jpg

2012

20170930
20171007
20171013
20171021
20171028
20171111
20171117
20171125

30.11.2012 - "Whiskey für den Weihnachtsmann"

Asgard & Akkordeon
Irische Weihnachtsgeschichten von J.B. Keane, vorgetragen von Reinhard Kilian und Irische Musik mit den "Unknown Friends" Roland Geiger, Katharina Ostarhild, Michael Schwarz
In Irland ist manches anders, auch das Weihnachtsfest.
Der zweite Feiertag zum Beispiel ist 'Zaunkönigstag': Nach alter Sitte tragen die jungen Leute aus dem Dorf Stechpalmenzweige, die mit Bändern geschmückt sind, an denen Zaunkönige hängen, singend von Haus zu Haus. Sie sammeln milde Gaben für den Zaunkönig und das obligate Gelage, mit dem Weihnachten lärmend ausklingt.
Mit sanfter Ironie schildert John B. Keane irische Weihnachtsbräuche, Aberglauben und eine Frömmigkeit, die gepaart mit Bauernschläue vorgeschriebene Verhaltensregeln stets nach eigenem Gutdünken und den eigenen Wünschen entsprechend auszulegen weiß.
Wundersame Charaktere abseits der Großstadt und liebenswerte Einzelgänger in der Abgeschiedenheit weiter Torfmoore bevölkern seine ungewöhnlichen, skurrilen Weihnachtsgeschichten, die sich mit oder ohne Whiskey gleichermaßen zum Lesen und Vorlesen in der Weihnachtszeit eignen.

Weitere Informationen über Reinhard Kilian und Friends: www.theater-am-torbogen.de

24.11.2012 - René Egles & Jean-Paul Distel AUSVERKAUFT

Asgard & Akkordeon
"Dü mini Gitarr…"

René Egles - auch bei uns im Badischen eine Kultfigur der badisch-elsässischen Liedermacherszene - gastierte schon etliche Mal in der (jedes Mal überfüllten) Museumsscheune zu Gast.
Auch diesmal wird er wieder begleitet vom Gitarristen und Sänger Jean-Paul Distel.
Seine Lieder sind Liebeserklärungen an seine Heimat, das Elsass. Seine Geschichten erzählen wehmütig von einer Vergangenheit, die noch gar nicht so lange her ist, von den schönen und nicht so schönen Zuständen um uns herum und von den Träumen über ein lebens- und liebenswertes Miteinander.

Weitere Informationen über René Egles (französisch!): eglesrene.free.fr

16.11.2012 - Nadia Birkenstock

Asgard & Akkordeon
"Celtic Harp and song"

"Die Zuschauer können sich der Faszination, die von Nadia Birkenstock ausgeht, nicht entziehen" schwärmt die Rheinische Post, als absolute "Ausnahmekünstlerin" bezeichnete sie die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, und die französische Zeitung Dernières Nouvelles d'Alsace schreibt: " Die Klarheit ihrer Stimme, ihr außergewöhnlicher Anschlag und die Anmut, die sie charakterisieren, fesseln ihre Zuhörer."
Als glaubwürdige Interpretin von irischen, schottischen und englischen Folksongs hat sie sich einen hervorragenden Ruf erspielt.
So schrieb das renommierte Fachmagazin Folker! über einen ihrer Festival-Auftritte, dass es "eigentlich gesetzlich verboten sein müsste, dass jemand eine wunderbare, glockenklare Stimme hat, außerdem so unverschämt gut Harfe spielen kann und darüber hinaus noch in der Lage ist, beides gleichzeitig auszuüben. Und das Ganze so relaxt und natürlich, dass man nur noch begeistert von einem in das andere Lied oder Instrumentalstück träumt..."
Die gebürtige Solingerin studierte Gesang in den USA und an der Musikhochschule Düsseldorf und brachte bereits während des Studiums ihre ersten Konzertprogramme für Gesang und keltische Harfe auf die Bühne. Heute tourt sie durch Europa und die USA, ist neben ihrer Konzerttätigkeit eine gefragte Workshop-Dozentin und hat bereits sieben Solo-CDs im Gepäck.

Weitere Informationen über Nadia Birkenstock: www.Keltische-Harfe.de

03.11.2012 - Martin Herrmann

Asgard & Akkordeon
"Keine Frau sucht Bauer"
Salonkabarett mit dem "Frauenflüsterer"

Der "Frauenflüsterer" weiß: Auf den Acker stehen heute immer weniger - aber viele stehen auf den Akademiker.
Martin Herrmann kümmert sich mit Wort und Lied um den Zeitgeist zwischen Mann und Frau.
Viele Städter glauben inzwischen, sie finden eine Frau, wenn sie sich als Bauer verkleiden. Was treibt eine Städterin in die Arme eines Bauern: Dioxin im Schinkenimitat? Darmbazillen im Supermarktsalat? Auf dem Land gibt es Platz für die Kinder, den Streichelzoo im Haus und wenn die Frau vom Gebären zu müde ist, trägt sie der Bauer auf Händen zur Stallarbeit.
Wir befinden uns heuer im Jahr des Drachens. Das Jahr des Drachens sei optimal geeignet zum Heiraten und Kinderkriegen. Was einem keiner gesagt hat: auf das eine Jahr des Drachens folgen die vielen Jahre des Hausdrachens.
Späte Familie - na und? Älteste Mutter Europas ist jetzt eine Schweizerin (65), ältester Vater der Welt ist Jean Pütz (128) vom Kinderfernsehen. Wenn die Jungen nicht mehr wollen, machen sich Opa und Oma die Enkel eben selber.
Bei all den zwischengeschlechtlichen Problemen kommt natürlich das politische Kabarett nicht zu kurz!

Weitere Informationen über Martin Herrmann: www.frauenfluesterer.de

26.10.2012 - Havana Coastline

Asgard & Akkordeon
Die Karibik ruft

In dem Ensemble Havana Coastline verbindet sich vitale Spielfreude mit absoluter Professionalität. Insgesamt besteht die Gruppe aus 8 Musikern, die ihre Herzen an die karibischen Rhythmen verloren haben und in unterschiedlichen Zusammensetzungen auftreten. Sie kommen aus vielen verschiedenen Ländern.
Ihre Musik umfasst die gesamte Bandbreite der Karibik: Salsa, Mambo, Son, Soul, Reggae, Calypso. Sie spielen aber auch Gipsy Rumbas und Sambas sowie Cha Cha Cha.
So wird das Publikum Zeuge einer unvergesslichen musikalischen Reise - wie schon bei den ersten beiden Noche Latina 2008 und 2011 in der Museumsscheune..

Weitere Informationen über Havana Coastline: www.havana-coastline.de

19.10.2012 - Lena & Werner Puschner

Asgard & Akkordeon
"Beziehungsweise" Badische und musikalische Bagatellen
Wir leben zwischen und mit Menschen, manchmal auch unter Menschen. Dementsprechend kann es zugehen, wo Leute beieinander sind: mit- oder zwischenmenschlich oder auch mal unter aller Sau.
Alle Stufen und Nuancen finden sich. Von kalt über kühl bis hin zu kuschelig kann sich das anfühlen - oder anhören.
Hinter- und abgründig, witzig und doppelbödig sind die Gedichte, Szenen und kleinen Geschichten von Werner Puschner, deren Helden Figuren sind, die auf dem Karussell des Alltags ihre Runden drehen.
Seit es Kultur in der Museumsscheune in Ittersbach gibt, ist der in Karlsbad lebende Mundartautor regelmäßig mit von der Partie, immer wieder mit anderen Künstlern. Diesmal hat er seine Tochter Lena, die an der Musikhochschule in Karlsruhe studiert hat, an der Seite. Mal vor, mal nach und mal zu den höchst unterhaltsam vorgetragenen Texten trägt sie sorgsam ausgewählte Klaviermusik vor.

13.10.2012 - Chamber Soul

Asgard & Akkordeon
Das Trio Chamber Soul (USA und Schweiz) an sich ist schon in der Zusammensetzung etwas Besonderes: Gesang (Brandy Butler), Gitarre (Roman Hosek) sowie Posaune (René Mosele).
Eine solche Trio-Formation kann ein Wagnis sein. Doch das Ganze gelingt und es entsteht dabei ein ganz spezieller Sound mit viel Soul, gerade durch die Stimme von Brandy Butler - Philly Soul mal auf eine andere Art und Weise.
Gewürzt mit Jazz, Funk und auch ein bisschen New Orleans. Einfach gehalten durch das Trio, aber genau das ist hier das Rezept.
Es entsteht eine wunderschöne Stimmung, bei der gerade die Stimme von Brandy Butler viel Raum zur Entfaltung bekommt.

Weitere Informationen über Chamber Soul: www.chambersoul.ch

29.09.2012 - Wolfgang Weth & Martin Müller

Asgard & Akkordeon
"para siempre"  music for clarinet & guitar von Jobim zu Ellington und von Gershwin zu Piazzolla
Wolfgang Weth, bis 2002 Soloklarinettist der badischen Staatskapelle, Urgestein der Swingmusik und Meister der höheren Lebenskunst, sowie
Martin Müller, vielseitiger Nylon Gitarrist, Komponist und Produzent und laut Süddeutscher Zeitung "eine Institution in Deutschland",
musizieren seit Mitte der achtziger Jahre zusammen!
Bei Konzerten in Europa und gemeinsamen CD - Produktionen kultivierten sie eine Klangvorstellung, die durch ihre dynamisch doch sehr unterschiedlichen Instrumente einzigartig ist.
Das gemeinsame Interesse für Jazz und die Einflüsse der Musik Südamerikas ergeben ein raffiniertes und transparentes Klangbild, das die beiden Instrumente zu einer Einheit werden läßt.
"Es ist schon genial, was Weth&Müller so alles charmant servieren. Tango, streng sinnlich, Brasil in seinen feinsten Schattierungen, Jazz aus dem tiefsten New Orleans. (Rothenburger Tagblatt) Ein harmonischeres Zusammenspiel von Klarinette und Gitarre kann man sich kaum vorstellen." (Die Rheinpfalz)

Weitere Informationen: www.brazilguitar.de

21.09.2012 - Link Michel

Asgard & Akkordeon
"Geschichten aus der Gattenwelt"
Unschlagbarer Wortwitz, unglaubliche Pointendichte und feinste Selbstironie sind nur einige Attribute, die man LinkMichel attestiert. Mit seiner neuerlichen Zwerchfellattacke setzt die "schwäbische Schwertgosch' jetzt noch Eins drauf.
"Geschichten aus der Gattenwelt" ist ein weiterer Frontalangriff auf die Lachmuskeln des Publikums.
Dabei sind es die zeitlosen, sprich stets aktuellen Themen, die es ihm angetan haben. LinkMichel zeigt, dass normal eben nicht normal ist.
Seine Alltagsgeschichten erscheinen wahnwitzig, stellen sich aber am Ende als präzise Beschreibungen der Realität heraus. Mit sichtlicher Freude spielt er mit den Erwartungen seines Publikums, um es anschließend mit Pointen zu überraschen, mit denen keiner gerechnet hat. Was vordergründig als laut und banal erscheint, ist zwischen den Zeilen voller Hintersinn.
LinkMichel schaut dem Volk aufs Maul und ins Herz. Und jeder kann sehen, wie viel Spaß er dabei hat!

Weitere Informationen über Link Michel: www.linkmichel.de

15.09.2012 - United Blues Experience

Asgard & Akkordeon
Beata Kossowska-Rudi Bayer-Wolfgang Bernreuther
"Ein Feuerwerk aus Blues und Leidenschaft!", das schrieb die "Stuttgarter Zeitung" im Januar dieses Jahres anlässlich eines Konzerts des Trios.
Der Ausnahme-Gitarrist und Sänger Wolfgang Bernreuther, sein langjähriger Partner Rudi Bayer am Kontrabass und die Weltklasse-Mundharmonika-Spielerin und Sängerin Beata Kossowska präsentieren sich in der Tat als hochmusikalische und harmonische Einheit.
Die Live-Konzerte der UNITED BLUES EXPERIENCE leben von magischen und emotionalen Momenten, die immer dann entstehen, wenn das Zusammenspiel mehr ergibt als die Summe von drei Instrumenten und zwei Stimmen.

"Die musikalische Harmonie von Bernreuther, Bayer und Kossowska und die immer wieder als Soloinstrument alles überragende Mundharmonika schaffen ein Gefühl unendlicher Weiten. Die ehrliche und handgemachte Musik unterstreicht den Charakter des Trios, das an Authentizität und Originalität keine Zweifel aufkommen lässt" (Nürnberger Nachrichten).

Weitere Informationen über United Blues  Experience: www.unitedbluesexperience.de
Weitere Informationen über Wolfgang Bernreuther: www.wolfgang-bernreuther.de

30.03.2012 - Kostas & Stratos Antoniadis

Asgard & Akkordeon
"Rembetika chromata"
"Das Rembetiko (Mehrzahl Rembetika) ist ein griechischer Musikstil, der aus den Volksmusiktraditionen Griechenlands und der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Städten Athen, Piräus und Thessaloniki bildenden Subkulturen hervorgegangen ist.
Das Rembetiko wird oft auch als der "griechische Blues" bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln." (Wikipedia)
"Rembetika chromata" ("die Farbe der Rembetika") heißt das Programm, das uns Kostas und Stratos Antoniadis - Vater und Sohn - wieder authentisch und virtuos präsentieren werden.

Weitere Informationen über Kostas Antoniadis: www.kostas-antoniadis.de

23.03.2012 - Clajo Herrmann

Asgard & Akkordeon
"Kann ich mal probeliegen ? - Ein Mann geht einkaufen"
Genauer: er wird zum Einkaufen geschickt.
Sofern ihm seine Partnerin Alleingänge zutraut.
Der Mann ist entwicklungsfähig. Eine These.
Je nach Proband gehen die Laborversuche verschieden aus ...
Was jeder Zögling braucht, ist eine verständige, mutmachende Partnerin, die weiß, welche Motivation zum Lernerfolg führt.
Clajo Herrmann sieht sich am Ende seiner Lehrzeit, findet Sonderangebote, lässt Tetrapacks öffnen, testet für Frauchen Lippenstifte und wird mit verschworenem Lächeln am Marktstand begrüßt. Obwohl ihm dieses Lächeln gar nicht gefällt ...
"...intelligentes Kabarett aus Sicht eines Mannes, der auch aus alltäglichen Kleinigkeiten das Absurde und Originelle herausfiltern kann." (Babenhäuser Zeitung)

Weitere Informationen über Clajo Herrmann: www.clajo-herrmann.de

17.03.2012 - Fairing AUSVERKAUFT

Asgard & Akkordeon
"Irland und das Meer" Irland-Dias mit Live-Musik
Zur irischen Landschaft gehört das Meer. Kein Ort auf der Insel ist weiter als 100 km von der See entfernt.
Die Gegenwart des Meeres ist nicht nur in der Landschaft und im Wetter spürbar. So wie die irische Landschaft hat auch das Meer, seine Faszination und sein Zauber, Spuren in der Musik Irlands und in den Liedern hinterlassen.
Die Fischer, die Seeleute, die Hafenarbeiter, die Bewohner der Küstenregionen und der vorgelagerten Inseln haben alle ihre eigenen Lieder und Tänze, Musik, Geschichten und Poesie hervorgebracht. Diese unglaubliche Vielfalt erkundet FAIRING, das Ehepaar Ursula und Frank O'Keeffe, in dem neuen Programm "Irland und das Meer".
Traditionelle irische Instrumentalmusik und Lieder von der See werden begleitet mit Dias aus Irland - vom Meer, von Küsten und Inseln, von Häfen, von Fischern und Segelschiffen - und mit vergnüglichen Anekdoten und kleinen Geschichten verbunden.

Weitere Informationen über Fairing: www.fairing-music.de

10.03.2012 - Fritz Rau & Biber Herrmann

Asgard & Akkordeon
"Am Anfang war der Blues" The American Folk Blues Festivals - Talk, Bilder und Musik

Fritz Rau war der bedeutendste Konzertveranstalter Deutschlands.
In 50 Jahren seines Schaffens holte er die Welt-Elite des Jazz, Blues, Rock und Pop auf die Bühnen Europas.
50 Jahre lang war er Drahtzieher, Visionär, Übervater und Seelengefährte hinter den Kulissen.
In seinem mit Bildern unterlegten Vortrag schildert Fritz Rau die 20-jährige Geschichte der American Folk Blues Festivals sowie die Geschichte seiner jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit den Rolling Stones, Eric Clapton und der Tourneen mit Jimi Hendrix 1969 und 1970.
120310b
Musikalisch begleitet wird er von Biber Herrmann, einem großen Könner in Sachen Folk & Blues.
Fritz Rau bezeichnet ihn als "einen der besten und authentischsten Songster" die unser Land hervorgebracht hat.
Wenn Biber Herrmann dann noch zur Blechgitarre greift, die samtig-rauhe Stimme anhebt um seinen musikalischen Wurzeln zu huldigen, zelebriert er einen leidenschaftlichen und glaubwürdigen Blues, bei dem die Zeit stillzustehen scheint.
Weitere Informationen über Biber Herrmann: www.biber-herrmann.de

03.03.2012 - Lisbeth Felder & Karlheinz Maurer

Asgard & Akkordeon
"Alte Liebe - einfach und auf Zucker"
Eine lyrisch-theatralische Auseinandersetzung unter diesem Motto bietet uns das Schauspielerehepaar Lisbeth Felder und Karlheinz Maurer.
Die humorvoll-melancholische Revue ist ein "Streit" über die Liebe, in den sich auch Goethe, Rilke, Mascha Kaleko und andere LyrikerInnen einmischen.
Die beiden bei Freiburg lebenden Schauspieler (63/71) spielen seit Jahrzehnten an verschiedenen staatlichen sowie Kleinkunstbühnen in der Schweiz, Rumänien und Deutschland. Aktuell sind sie im Wallgrabentheater Freiburg engagiert.
Lisbeth Felder ist auch als Kräuterhexe Lioba aus der TV-Serie "Die Fallers" bekannt.

25.02.2012 - Armin Heitz Zigan Swing Trio

Asgard & Akkordeon
Mit zwei Zitaten aus Rezensionen lässt sich wohl am Besten beschreiben, was uns in der Museumsscheune erwartet:

"Heitz nähert sich Django Reinhardt, dem ersten großen europäischen Jazz-Individualisten und Vater aller Sinti- und Roma-Swinger an, um sich innerhalb dieses Kosmos gleich wieder weit von ihm zu entfernen... Mit den Füßen auf dem Boden seiner regionalen Herkunft und mit dem Kopf zwischen den Sternen des Gitarren-Universums ist Armin Heitz zu einem der bedeutenden Spieler in Deutschland gewachsen." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Hier ist ein versierter wie virtuoser Gitarrist, der ob seiner Unaufgeregtheit und Gelassenheit wenig Wirbel macht. Mit seinem Zigan Swing Trio verweist er auf Übervater Django Reinhardt und dessen Sinti-Swing. Doch vom großen Vorbild hat sich Heitz längst emanzipiert und sich den harmonischen Herausforderungen moderner Spielweisen gestellt". (Jazzpodium)

Weitere Informationen über : www.arminheitztrio.de

04.02.2012 - Olga Lomenko

120204
"Olga rettet die Welt!" (Musik-Kabarett)
Es war ein Glücksfall für Olga, in der UdSSR geboren zu sein: Denn alle weiblichen Jugendlichen mussten einen 3-wöchigen Medizinkurs absolvieren - für den Fall eines Atomkrieges.
Als Oberst-Schwester Olga hat sie in ihrer Zweite-Hilfe-Tasche allerlei Mittel parat - Nebenwirkungen werden großzügig missachtet.
Musik ist ein Teil ihrer Therapie.
Wenn Dich Olga abhört (also ohne Stasi, sondern mit Stethoskop), wenn sie Dich abtupft und Dir geheime russische Wunderpillen verkauft - protestiere nicht. Denn danach geht es Dir besser!

20.01.1202 - Hubert Burghardt

Asgard & Akkordeon
"Sex in der Krise"  - ein gesellschaftspolitischer Rundumschlag -
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Wirtschaftsmacht und Libido?
Folgt einem potenten Börsen-Hype gesetzmäßig die Baisse im Bett?
Macht Geld geil?
Wer hier allerdings harmloses Geschlechterkabarett oder platte Frivolitäten für ein rasches Vergnügen erwartet, ist hier fehl am Platz.
"Sex in der Krise!" liefert einen intelligenten gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Rundumschlag, ohne "erogene Schlüpfrigkeiten" oder "praktische Tipps zur Auffrischung einer nachlassenden Libido".
Gleichwohl gibt es "nackte Tatsachen", "entblößende Statistiken" und "extraordinäre Perspektiven".
Dabei springt Hubert Burghardt in mal mehr, mal weniger vertraute Figuren, oder auch ans Klavier und singt schöne Lieder über unschöne Dinge.
Feines politisches Kabarett - aufrührerisch, nachdenklich und hintergründig!

Weitere Informationen über Hubert Burghardt: www.hubert-burghardt.de

14.01.2012 - Swinging Five AUSVERKAUFT

Asgard & Akkordeon
A-Bra-Capella Show "denkste"
Die A-Capella-Gruppe Swinging Five und der Mentalmagier Uwe Hofstätter haben mit der A-Bra-Capella Show "denkste" eine einmalige Kombination aus Mentalmagie und A-Capella Gesang kreiert. Die Zuhörer erwartet so ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm.
Das Swinging Five - Vocalensemble begeistert mit einem Querschnitt aus "20 Jahre Swinging Five", von den A-Capella-Klassikern der Comedian Harmonists "Kaktus" oder "Veronika" bis zu ABBA- und Grönemeyer-Songs, während
Uwe Hofstätter dazwischen als Mentalmagier die Psychologie mit der klassischen Zauberkunst verbindet und durch "Experimente mit Gedanken" glänzt.

Weitere Informationen über Swinging Five: www.swingingfive.de


Gemeinde Karlsbad   HAGO Druck & Medien 3 VB Logo    Holzschuh-Stiftung